Mittwoch, 19. Mai 2010

Samstag, 15. Mai 2010

Jesus Warfare


Donnerstag, 13. Mai 2010

Es ist kein Wunder!


Quelle: smbc-comics.com

Montag, 10. Mai 2010

Drohungen: Wie man es machen sollte

Falsch:

Richtig:

Sonntag, 9. Mai 2010

Zitat zum Sonntag

Ich mag mich nicht gern mit der Kirche auseinandersetzen; es hat ja keinen Sinn, mit einer Anschauungsweise zu diskutieren, die sich strafrechtlich hat schützen lassen.
- Kurt Tucholsky

Samstag, 8. Mai 2010

Logische Fehlschlüsse (12) - (Keine-)Echte-Schotten Argument

Beschreibung: Die Gutartigkeit einer Gruppe wird versucht zu etablieren, in dem ad hoc alle nominellen aber schlechten Gruppenmitglieder als nicht zur Gruppe gehörig definiert werden.

Logische Struktur: A ist gut, weil alle Mitglieder von A, die nicht gut sind, nicht Mitglied von A sind.

Beispiel: Konfrontiert mit einem Gegenbeispiel, redefiniert der Behaupter seine Behauptung implizit und unbegründet. Das sieht dann z.B. so aus:
Lehrer: Alle Schotten mögen Haggis.
Schüler: Mein Onkel ist Schotte und der mag kein Haggis.
Lehrer: Alle echten Schotten mögen Haggis.
oder
Katholik: Alle Katholiken sind gute Menschen.
Atheist: Hitler war Katholik.
Katholik: Alle echten Katholiken sind gute Menschen.
oder
Islam-Apologet: Kein Muslim ist Terrorist.
Denkender Mensch: Mohammed Atta.
Islam-Apologet: Kein echter Muslim ist Terrorist.

Wer genau hinliest wird entdecken, dass mit dem Echte-Schotten-Argument implizit eine Tautologie etabliert wird.

Donnerstag, 6. Mai 2010

Schweiz 1:1 Belgien

Nachdem die Schweiz mit einer Volksinitiative im letzten Dezember runde Türmchen mit Balkon verbot, hat Belgien nun vor Kurzem aufgeholt und stellte das öffentliche Tragen von Bettlaken unter Strafe. Diesen Ausgleich lassen sich die Eidgenossen natürlich nicht bieten und wollen nachlegen. Etwas unkreativ soll es dann aber ebenfalls Bettlakenträgerinnen treffen.

Philipp Müller, laut Eigenauskunft Mitglied des Vorstandes der schweizerischen FDP, erklärte der 20 Minuten, warum er dieses Ansinnen für Weise und Gerecht erachtet:
Die Burka ist ein textiles Gefängnis. Gemäß führenden Islamgelehrten ist sie im Koran nicht vorgeschrieben. Die Burka ist deshalb ein rein politisches Symbol für den radikalen Islam.
Na, hier weiß aber jemand ganz genau, wie der wahre Islam aussieht. Ich bin da etwas bescheidener und möchte an die Proteste gegen ein Gesetz zur Stärkung der Frauenrechte in Mali vergangenes Jahr erinnern, die von überraschender Seite kamen. Von Frauen. Indoktrination? Sicher, aber welches Gesetz verbietet nochmal Indoktrination?
Wichtig ist einfach, dass wir diese längst fällige Diskussion über unsere schweizerische und über die europäische Identität jetzt führen.
Ach, ja, die zu viel bemühte Identität. Wessen Identität hängt aber davon ab, ob sich ihm unbekannte Personen ein Bettlaken über den Kopf ziehen? Meine gewiss nicht.

Dienstag, 4. Mai 2010

Sonntag, 2. Mai 2010

Zitat zum Sonntag

Ein Gott, der die Hölle gemacht, verdient als einziger darin zu braten.
- Karlheinz Deschner